Gratis Schulvorstellung

Gratis Schulvorstellung – We are Fucked – Freitag, 6. März 2020 – ausgebucht

We are Fucked – Der Schweizer Klimastreik

Regiekollektiv Klimastreik, CH 2020, Deutsch, Schweizer Premiere

Freitag 6. März, 9.30h Karl der Grosse Zürich

Dauer: ca. 100 Min. Film, der Anlass dauert bis 11.30h
Empfohlen für 1. bis 6. Oberstufe

In Filmpausen gibts interaktive Reflexion und Gesprächen mit den Filmemacher*innen und Protagonist*innen des Klimastreiks.

Themen:
Klimastreik, Klimabewegung Schweiz, Klimajugend

Der Film begleitet den Klimastreik seit den Anfängen und zeigt die aktuelle Klimabewegung hautnah. Schüler*innen, Studierende, Eltern und Gesellschaft sind Teil der Bewegung. Der Film schafft Verständnis und lädt alle ein, Teil dieses Wandels zu sein. Lasst euch vom Spirit der Klimajugend anstecken. Mit interaktiven Reflektionsübungen und Gesprächen mit den Filmemacher*innen und Protagonist*innen des Klimastreiks

Registrierung:

Ein Bestätigungsmail wird direkt an Sie geschickt und Ihre Anmeldung damit bestätigt. Ob Ihre Klasse in der gewünschten Vorstellung Platz hat prüfen wir innerhalb von 48h und geben Ihnen umgehend Bescheid falls es keinen Platz mehr gibt oder falls wir für sie eine weitere Vorstellung an einem anderen Datum anbieten können.

Wenn Sie in den nächsten Minuten keine Email von uns sehen, bitte prüfen Sie ihren Spam-Ordner, resp. Junk-Mail.

Gratis Schulvorstellung – 2040 – Wir retten die Welt! -Donnerstag, 5. März 2020

2040 – Wir retten die Welt!

Damon Gameau, Australien 2019
Englisch mit deutschen Untertiteln  

Donnerstag 5. März, 13.30h Karl der Grosse

Dauer: 92 Min. – Der Anlass dauert bis 15.15h.
Empfohlen für 10 – 18jährige

Direkt im Anschluss gibts ein 15-Min. Gespräch mit Umweltexperten von myclimate

Trailer 2040 Wir retten die Welt: Link zum Trailer auf YouTube

Themen:
Motivation, Optimismus, Lösungen, Familie; Energie, Mobilität

Wie könnte unsere Zukunft im Jahr 2040 aussehen? Wie können wir nachfolgenden Generationen eine lebenswerte Welt hinterlassen, den CO2-Ausstoss begrenzen und was können wir gegen den Klimawandel tun?
Der preisgekrönte Filmemacher Damon Gameau (VOLL VERZUCKERT) begibt sich auf eine Reise um die Welt auf der Suche nach Antworten. Und er findet dabei zahlreiche erstaunliche Ansätze und bereits verfügbare Lösungen. Bis 2040 könnte das Zusammenleben auf der Erde nachhaltig verbessert werden, wenn Haushalte ihre eigene Energie herstellen, wenn der Autoverkehr durch Sharing-Modelle ersetzt und Platz für Parkanlagen und Urban Gardening frei wird. Die Landwirtschaft könnte mit neuen Methoden einen erheblichen Beitrag leisten und den CO2-Spiegel in der Atmosphäre senken – auch im Meer könnte man der akuten Bedrohung entgegenwirken. Wir müssen nur offen sein um neue Wege einzuschlagen. Gemeinsam und mit verantwortungsvollem Handeln können wir eine lebenswerte Welt erschaffen. Durch Humor, Optimismus und witzigen Special Effects steckt der Film mit purer Zukunftseuphorie an!

Registrierung:

Ein Bestätigungsmail wird direkt an Sie geschickt und Ihre Anmeldung damit bestätigt. Ob Ihre Klasse in der gewünschten Vorstellung Platz hat prüfen wir innerhalb von 48h und geben Ihnen umgehend Bescheid falls es keinen Platz mehr gibt oder falls wir für sie eine weitere Vorstellung an einem anderen Datum anbieten können.

Wenn Sie in den nächsten Minuten keine Email von uns sehen, bitte prüfen Sie ihren Spam-Ordner, resp. Junk-Mail.

Gratis Schulvorstellung – Wunderwelt Schweiz – Donnerstag, 5. März 2020 – ausgebucht

Wunderwelt Schweiz – Winterliches Graubünden

Ulf Marquardt / Mi-Yong Brehm, Deutschland 2017

Donnerstag 5. März,10.30h Karl der Grosse Zürich

Dauer: 51 Min. – der Anlass dauert bis max. 11.40h
Empfohlen für 3. bis 6. Klasse

Direkt im Anschluss gibt es ein 15-Min. Gespräch mit Expert*innen, welche auch für Fragen der Schüler*innen da ist.

Schweizer Winterwelt Schweiz Winterwelt Tiere-future

Themen:
Alpine Tierwelt, Winterschlaf, Überlebenskampf im Winter, unser Umgang mit der Natur

Trotz ihrer geringen Grösse verfügt die Schweiz über einen außergewöhnlichen Reichtum an Landschaften, Pflanzen und Tieren mit überraschender Vielfalt und erstaunlicher Schönheit, die wie keine andere fasziniert und besticht. Der Kanton Graubünden ist bekannt für seine Wintersportmöglichkeiten und den berühmten Aprés-Ski-Spass. Aber die Fröhlichkeit und die gute Laune der Touristen täuscht: Für die heimische Tierwelt bedeutet das kalte Klima und der üppige Schnee einen ständigen und erbitterten Überlebenskampf. Tiere wie Steinböcke, Murmeltiere und europäische Kreuzotter haben alle unterschiedliche Strategien entwickelt, um den harten alpinen Winter zu überstehen.

Registrierung:

Ein Bestätigungsmail wird direkt an Sie geschickt und Ihre Anmeldung damit bestätigt. Ob Ihre Klasse in der gewünschten Vorstellung Platz hat prüfen wir innerhalb von 48h und geben Ihnen umgehend Bescheid falls es keinen Platz mehr gibt oder falls wir für sie eine weitere Vorstellung an einem anderen Datum anbieten können.

Wenn Sie in den nächsten Minuten keine Email von uns sehen, bitte prüfen Sie ihren Spam-Ordner, resp. Junk-Mail.

Gratis Schulvorstellung – Ziemlich wilde Rinder – Donnerstag, 5. März 2020

Ziemlich wilde Rinder

Herbert Ostwald, 2018, Deutsch

Donnerstag 5. März, 9.00h Karl der Grosse Zürich

Dauer: 52 Min. – der Anlass dauert bis max. 10.15h
Empfohlen für 2. bis 5. Klasse

Direkt im Anschluss gibt es ein 15-Min. Gespräch mit Expert*innen, welche auch für Fragen der Schüler*innen da ist.

ziemlich viele Rinder ziemlich viele Rinder

Themen:
Nachhaltige Tierhaltung, Tierische Urinstinkte, Tierwohl, Landwirtschaft, Lösungen

Einzigartig in Deutschland leben in der Hohenzollernalb fast 300 Rinder in einem Verband aus Bullen, Kühen und Kälbern dauerhaft auf Kuhweiden. Vor mehr als 35 Jahren entschied ihr Landwirt, ihnen ein tiergerechtes Leben zu ermöglichen und startete das Experiment im Freien. Nun trotzen die Nachfahren ehemaliger Stallkühe Hitze, Hagel und Schneefall, teilen sich ihre Wiesen mit Füchsen, Fliegen und Vogelschwärmen. Mehr und mehr ähneln die Wesenszüge und Verhaltensweisen des Rindviehs wieder ausgestorbenen Urrindern. Hautnah folgt die Kamera ein Jahr lang der ziemlich wilden Herde bei ihren Freuden und Dramen.

Registrierung:
Ein Bestätigungsmail wird direkt an Sie geschickt und Ihre Anmeldung damit bestätigt. Ob Ihre Klasse in der gewünschten Vorstellung Platz hat prüfen wir innerhalb von 48h und geben Ihnen umgehend Bescheid falls es keinen Platz mehr gibt oder falls wir für sie eine weitere Vorstellung an einem anderen Datum anbieten können.

Wenn Sie in den nächsten Minuten keine Email von uns sehen, bitte prüfen Sie ihren Spam-Ordner, resp. Junk-Mail.

Gratis Schulvorstellung – 2040 – Wir retten die Welt! – Mittwoch, 4. März 2020 – ausgebucht

2040 – Wir retten die Welt! – ausgebucht – ausgebucht
Damon Gameau, Australien 2019, Deutsch synchronisiert

Mittwoch 4. März, 09.30h KOSMOS Zürich

Dauer: 92 Min. – Der Anlass dauert bis 11.15h.

Empfohlen für 4. Klasse bis 3. Oberstufe

Direkt im Anschluss gibts ein 15-Min. Gespräch mit Umweltexperten, welche auch für Fragen der Schüler*innen da ist.

Trailer 2040 Wir retten die Welt: Link zum Trailer auf YouTube

Themen:
Motivation, Optimismus, Lösungen, Familie; Energie, Mobilität

Wie könnte unsere Zukunft im Jahr 2040 aussehen? Wie können wir nachfolgenden Generationen eine lebenswerte Welt hinterlassen, den CO2-Ausstoss begrenzen und was können wir gegen den Klimawandel tun?
Der preisgekrönte Filmemacher Damon Gameau (VOLL VERZUCKERT) begibt sich auf eine Reise um die Welt auf der Suche nach Antworten. Und er findet dabei zahlreiche erstaunliche Ansätze und bereits verfügbare Lösungen. Bis 2040 könnte das Zusammenleben auf der Erde nachhaltig verbessert werden, wenn Haushalte ihre eigene Energie herstellen, wenn der Autoverkehr durch Sharing-Modelle ersetzt und Platz für Parkanlagen und Urban Gardening frei wird. Die Landwirtschaft könnte mit neuen Methoden einen erheblichen Beitrag leisten und den CO2-Spiegel in der Atmosphäre senken – auch im Meer könnte man der akuten Bedrohung entgegenwirken. Wir müssen nur offen sein um neue Wege einzuschlagen. Gemeinsam und mit verantwortungsvollem Handeln können wir eine lebenswerte Welt erschaffen. Durch Humor, Optimismus und witzigen Special Effects steckt der Film mit purer Zukunftseuphorie an!

Registrierung:

Ein Bestätigungsmail wird direkt an Sie geschickt und Ihre Anmeldung damit bestätigt. Ob Ihre Klasse in der gewünschten Vorstellung Platz hat prüfen wir innerhalb von 48h und geben Ihnen umgehend Bescheid falls es keinen Platz mehr gibt oder falls wir für sie eine weitere Vorstellung an einem anderen Datum anbieten können.

Wenn Sie in den nächsten Minuten keine Email von uns sehen, bitte prüfen Sie ihren Spam-Ordner, resp. Junk-Mail.